Schrenk

 

 

Wir haben unsere neuen Bücher auf der Landesgartenschau in Wassertrüdingen präsentiert!

im Klingenweiherpark der Gartenschau in Wassertrüdingen haben Herr Friedrich Held und ich unsere beiden neuen Bücher aus der Hesselbergregion (s.u.) den Besuchern der Gartenschau präsentiert. Es war ein schöner, unaufgeregter und zugleich unterhaltsamer Sommer-Nachmittag, bei dem auch eine Delegation der Goethe-Gesellschaft Gunzenhausen e.V. zu Gast dabei war.

 

Neuerscheinung in der Reihe "Buchfranken"

Am 16. Juli präsentieren wir das neue Buch "Als der Nebel sich lichtete" unserer Autorin Nadine Kießling aus Weidenbach/ Mfr., auf dem höchsten Berg Mittelfrankens: dem Hesselberg (689 m). Wir laden Sie dazu herzlich eín! Einladung und Lageplan unten.

 

Nach Bd. 21 ist jetzt als zweiter "Hesselberg-Titel" erschienen: Nadine Kießling, Als sich der Nebel lichtete - Eine Hesselbergnovelle. Bd. 23 in der Reihe Buchfranken; mit farbigen Illustrationen von Lea Kießling (Cover, Karte) und Otto Wittmann (Hesselberg-Aquarelle); kt. 100 S., € 12,90; erscheint Mitte Juini 2019 im Buchhandel. Jetzt online in Ihrer Buchhandlung bestellen

Einsam und markant erhebt sich der Hesselberg aus der sonst flachen fränkischen Landschaft. Zahlreiche Legenden ranken sich um diesen Berg – und manche Leute glauben noch bis heute an sie. Für den Geologieprofessor Gerald Haug ist der Hesselberg zentraler Sehnsuchtsort seiner Kindheit. Jede freie Minute verbringt er dort. Allein. Doch eines Winters wird ihm seine Liebe zum Hesselberg zum Verhängnis. Auf seinen Wanderungen trifft er häufig auf eine seltsame, sich unglaublich behände bewegende schwarze Gestalt, die verschwindet, sobald er sie genauer erkennen kann. Hat das etwas mit der Legende der drei Schlössleinsjungfern zu tun, die am Hesselberg herumgeistern und Männer ins Verderben bringen sollen? Gerald zweifelt an seinem Verstand und meidet den Berg, weil er glaubt, verrückt zu werden. Bis er es eines Tages nicht mehr aushält und eine bahnbrechende Erkenntnis macht.

 

 

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Erfolgreiche Buchvorstellung in Wassertrüdingen in der Stadtbücherei! Dazu unten im Bild ein Artikel in den "Rieser Nachrichten" vom 25.4.2019. Weitere Details auf unserer Buchfranken-Site

++++++++++

Weitere Deatils und Bilder auf unserer "Röttenbach aktuell" - Site

+++++++++++

Das Altmühltal neu im Buch

Liebe Freunde fränkischer Literatur, Erst vor kurzem ist der neue Bildband "Reise durch Altmühltal und Fränkisches Seenland" im Würzburger Stürtz-Verlag erschienen. Im Bild der zufriedene Autor mit seinem neuen Werk in der Buchhandlung Mayer, Weißenburg, die gerade wieder einen frischen Stapel von der Neuerscheinung aufgelegt hatte.

 

Für die drei Regionen "Oberes Altmühltal", "Fränkisches Seenland" und "Naturpark Altmühltal" hat der Autor Johann Schrenk, der selbst aus dem Altmühltal stammt, in diesem Bildband alles Wissenswerte, viel Bewunderns-wertes und so manche Liebenswürdigkeit zusammengestellt. Dabei kommen die Natur- und Kulturlandschaften Frankens, der Oberpfalz und Oberbayerns links und rechts der Altmühl ebenso zur Geltung wie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in den schmucken Kirchdörfern, in den mit Mauern umwehrten Kleinstädtchen und in den drei Zentren Gunzenhausen, Eichstätt und Kelheim. mehr

 

Ein augenzwinkerndes, literarisches Späßchen für Eisenbahner und Marxisten ... Steffen Radlmaier, Nürnberger Nachrichten

Das unterhaltsame wie kluge Buch ... Olaf Przybilla, Süddeutsche Zeitung

 

 

 

 

 

Zwei neue Titel in der Reihe "Buch-franken"sind Im Frühjahr erschie-nen: von Günther Kraus seine Auto-biographie Alles hat seine Zeit - Ein Leben in Franken und von Dr. Dieter Gärtner Der Medicus von Bamberg - eine historische Erzählun. Am schnellsten bei uns bestellen (formlos mit einer Email)

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert 3.7.2019

nach oben

 

Bücher des Schrenk-Verlags bei Libri (eBook.de)

++++++++++++++++++++

Jahresprogramm der Goethe-Gesellschaft Gunzenhausen 2. Jahreshälfte

++++++++++++++++++++

Aktuelles aus der Provinz

Kunst am Brunnen: 4 m hohes Tatzenkreuz des Rednitzhembacher Künstlers Leo Drechsel in Röttenbach! mehr

+++++++++++++++++++

Bedeutende Klima-Grundlagenforschung in Röttenbach! mehr

+++++++++++++++++++

Gemütliches Brotbackfest in Röttenbach. mehr

++++++++++++++++++++

Neuerscheinung Juni 2019

Soeben ist der neue Bildband des Autorenpaares Siepmann (Fotos) & Schrenk (Texte) über "Bayerisch Schwaben" erschienen!

Bei uns bzw. im Buchhandel erhältlich!

Ebenfalls von Siepmann & Schrenk im Stürtz-Verlag erschienen:

Bei uns bzw. im Buchhandel erhältlich!

Demnächst von Siepmann & Schrenk im Stürtz-Verlag: Der neue Bildband aus der Feder von Johann Schrenk; erscheint im Herbst 2019

+++++++++++++++++++++

Neue Rezension zu unserem Verlagstitel "Im Schatten Goethes: Kotzebue" (Edition Weimrar Klassik Bd. 2, April 2019) in der "Frankafurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ):

++++++++++++++++++++

Bericht im Kulturmagazon "Carpe Diem" über unsere neue Edition "Weimarar Klassik" im Schrenk-Verlag:

+++++++++++++++++++++

Johann Schrenk als Reporter

 

für die Lokalredaktionen in Roth, Hilpoltstein, Weißenburg und Schwabach

++++++++++++++++++++

Bücher des Schrenk-Verlags: mit diesem Button online bei Ihrer Buchhandlung bestellen

______________________

Bestellschein-aktuell II/2019

Übersicht über alle lieferbaren Bücher, mit ausführlicher Beschreibung zum Inhalt: bei Buchfinder

____________________

Bücher direkt bei uns im Verlag bestellen (Bestell-Vorlage, Excel, ausfüllen, scannen und per Mail an schrenk@buchfranken.de, auf dem direkten Weg! ohne Dritthandel, Google, Amazon & Co)

Für den Buchhandel:

Nach der KNV-Insolvenz bitte unsere Bücher über Libri oder direkt bei uns (Email, ibu etc.) bestellen. Fordern Sie Bestell-Unterlagen bei uns an (mit Konditionen). Abonnieren Sie unseren Newsletter (formlos per Email anfordern), wir versorgen Sie viermal jährlich mit unseren aktuellen News und den aktuellen Bestellunterlagen.

Titelübersicht (PDF)

Interview des Altmühlboten (Nürnberger Nachrichten) mit dem Verleger Johann Schrenk über Hermann Glasers Literaturgeschichte.

+++++++++++++++++++

Video zum Buch (WDR)

++++++++++++++++++++

Nachruf auf Hermann Glaser(1928-2018)

Das Interview zu Hermann Glasers 90. Geburtstag vom 28.8. mit Johann Schrenk zu Gast beim BR2 -Radio hier als Podcast des Bayer. Rundfunks BR2

+++++++++++++++++++

J. D. Salinger und Johann Schrenk in Gunzenhausen:

 

nach oben