Schrenk

 

 

Buchfranken

Klicken Sie die Buchcover an uns Sie erfahren die Details über jeden einzelnen Titel. Sie können auch jedes lieferbare Buch sofort per Mausklick online bestellen!

 

+++ Rückschau +++ Rückschau +++ Rückschau +++ Rückschau +++ Rückschau +++

 

 

 

12. November 2017, 11 h, Hermann Glaser und Michaela Domes lesen im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg aus dem Buch "Lukullus in Franken" (Buchfranken, Bd. 6), und Budde Thiem gestaltet die Matinee musikalisch. mehr...

15. Oktober, 11 h: Hermann Glaser und Johann Schrenk präsentierten im Südpunkt, Nürnberg, die neue Buchreihe "Buchfranken". (Bild Mitte)

23. September, Hermann Glaser und Johann Schrenk präsentierten die Buchreihe "Buchfranken" im Rahmen der Nürnberger "Stadtverführungen" im Hirsvogelsaal des Tucherschlösschens. (Bild links)

17. September: Hermann Glaser und Michaela Domes stellten die Reihe "Buchfranken" im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg vor. Eingeladen hatte Frau Dr. Doris Katheder von der Caritas-Pirckheimer-Akademie. mehr

Hermann Glaser im Interview mit Tilla Schnick-mann (BR) mehr

Neues Interview im BR mit Hermann Glaser am 2.3.2017 mit Anja Scheifunger mehr

 

Alleunsere Bücher sind im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) und bei libri und amazon gelistet,

Zuletzt aktualisiert 24.5.2018

 

 

 

 

Portrait unserer Buchreihe "Buchfranken" in der aktuellen LIB (Literatur in Bayern 3/2018)

Ein treffendes Porträt der Reihe "Buchfranken" im "Franlischen Tag" v. 8. Juni 2017 (Dr. Carolin Herrmann) Als PDF im Detail

Der 2. Sonderband in der Reihe Buchfranken wurde am 17. November im Museum Industriekultur vorgestellt. mehr zum Buch

 

Bei der Buchpräsentation in Nürnberg: Dr. Doris Katheder von der Caritas Pirckheimer-Akademie, die für den Sonderband "In Franken wieder Heimat finden" gemeinsam mit Max-Josef Schuster die heute in Nürnberg lebende Künstlerin Somayeh Farzaneh aus dem Iran (im Bild unten) interviewte. Die Iranerin Somayeh Farzaneh lebt heute in Nürnberg und wird in dem Buch von Dr. Doris Katheder und Max-Josef Schuster interviewt.